Start

Samstag, 18. April 2015
     20.15 Uhr Theater «die Tonne», Marktgasse, Laupen


Philipp Galizia
«Gratis zum Mitnehmen»

galizia

 
   Ralph hat kurz nach der Trennung von seiner Frau und nachdem ihm die Arbeitsstelle gekündigt wurde, sein Haus verlassen und sich an die Strasse gestellt. Mit dabei: sein Kontrabass und das Schild «Gratis zum Mitnehmen». Und jetzt erzählt Ralph, was er auf seiner Reise erlebt hat. Er erzählt und singt von kleinen Abenteuern und grossen Augenblicken, von freundlichen Tieren und verrückten Menschen. Warum er sich hinter dem Kontrabass wohl fühlt und was die Liebe mit all dem zu tun hat.
   Philipp Galizia gehört zu den Originalen in der Schweizer Kleinkunstszene. Der gelernte Kontrabassist arbeitete ab 1993 beim schrägen Volksmusikunternehmen Familie Trüeb und sammelte später beim Pfannestil Chammer Sexdeet Erfahrungen für seine Solokarriere. Er ist ein begnadeter Erzähler, dem minimalste Gestik genügt. Seine erzählerischen Mittel sind sein spröder Charme und sein zwiebacktrockener Humor. Und nicht zuletzt die Langsamkeit. Galizia ist ein Meister der «Suspense»: Er nimmt sich Zeit, lässt den Worten Raum und lässt die Zuhörer auch mal zappeln.
   Wenn er erzählt, dann bringt er nicht nur die feinen Saiten seines Kontrabasses zum Schwingen, sondern er bewirkt auch, dass im Publikum die Antennen für‘s Zwischenmenschliche auf Empfang gestellt werden.

Logo Kulturprozent
Mit Unterstützung von Migros Kulturprozent.

http://www.galizia.ch

 

  Eintritt
Erwachsene CHF 25.-
AHV/IV/Studierende CHF 20.-

Schulpflichtige CHF 15.-

Vorverkauf / Reservation Läubli Papeterie Laupen, Telefon 031 747 99 80
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Abendkasse und Theaterbar ab 30 Minuten vor Beginn